Strona glowna  
    

    

Strona glowna

 Home Stiftung CZE-NE-KA Dogotherapie Verlag Rennen Alles über den Hund CHOREA ANTIQUA

  Kontakt :: Was gibt’s Neues? :: Sponsoren :: Seiteübersicht :: Photogalerie :: Links :: Lexikon :: Herunterladen :: Für die Presse          

  Zespó³




  Polski Zwiazek
Dogoterapii
Polski Zwi±zek Dogoterapii


CZE-NE-KA
Fundacja Przyja¼ni
Ludzi i Zwierz±t
ul. Petofiego 4/1
01-917 Warszawa
tel./fax
+4822 864-71-53
+48 603 406 158

NIP: 118-14-14-093
KONTO:
INVEST BANK O/W-wa
53-1680-1248-0000-
3000-0454-9662

CZE-NE-KA
Besucherzähler: 56482

Aktualna lokalizacja w portalu   Home    About  

Das Historische Tanzensemble

CHOREA ANTIQUA



     Das Historische Tanzensemble CHOREA ANTIQUA wurde im Jahr 1988 bei dem Tanzklub FAN - TAN gegründet. Die Leiterin ist Maria Czerwinska, die zusammen mit anderen Tänzern an der Academie Internationale de Dances et Musiques Anciennes in Frankreich, bei dem berühmtesten italienischen Tänzer und Choreograph Andrea Francalanci, bei Lieven Baert aus Belgien und bei Dorothe Weltboter studiert hat.

     Das Tanzensemble CHOREA ANTIQUA wurde zu zahlreichen, prestigevollen Veranstaltungen und Festivals eingeladen u.a.: zum Internationalen Ritterturnier, zu einer Begleitveranstaltung die während der Rekonstruktion der Schlacht von Grunwald stattfand, zum Schauspiel "Das Trefen vor 1000 Jahren", zur Festveranstaltungen von 1000-jährigen Jubiläum der Versammlung in Gniezno. Das Ensemble nahm an den Dreharbeiten am Film "Mistrz i Malgorzata" (Der Meister und Margarita) von Maciej Wojtyszko teil und an den Theaterstücken während der Europäischen Kulturerbetagen: "Die Gärten von Königin Bona" ("Ogrody Królowej Bony"), "Das Geleit von Königin Bona" ("Orszak Królowej Bony") und "Barbara Radziwillowna". Außerdem gab es Auftritte in Warschauer Königsschloss, im Schloss Golub - Dobrzyn, in Gniew, in Warschauer Lazienki Park, im Nordtheater in Warschau..... Das Historische Ensemble CHOREA ANTIQUA zeigte seine künstlerische Darbietungen auch im Ausland, z.B. in Kopenhagen gab es eine Vorstellung für die dort lebenden Polen. Im Jahr 2004 während des 2 - wochigen Tournee in der Ukraine trat das Tanzensemble zusammen mit dem Vokal - Instrumentalen Ensemble Staccato in folgenden Städten auf: Lvov, Kiev, Odessa, Mikolajev.

      Das Tanzensemble hat mehrere Erfolge erzielt. Im Jahr 1991 bekam es den Jahrespreis für den besten artistischen Tanzensemble, verliehen durch die Abteilung für Sport und Kultur des Bezirksamtes von Ochota in Warschau (Wydzia³ Kultury i Sportu Urzêdu Dzielnicy Ochota) und drei Jahre später bekam es eine Auszeichnung während der XIV Regionalvorschau für Amateurtanzensembles (Wojewódzkim Przegl¹dzie Amatorskich Zespo³ów Tanecznych). Im Jahr 1995 gab es einen Auftritt in Warschauer Königsschloss während des ersten Ritterturniers anlässlich der Ausstellungseröffnung "700 Jahre des Weisen Adlers", der die Herzen der Zuschauer eroberte. Im Jahr 2004 und 2005 gewann das Ensemble den dritten Preis im Gesamtpolnischen Vorschau der historischen Tanzensembles Pavana 2004 und Pavana 2005 (Ogólnopolskim Przegl¹dzie Zespo³ów Tañca Dawnego Pavana 2004 i Pavana 2005).


     Das Ensemble präsentiert und popularisiert originelle Choreographie der Hoftänze aus der Renaissance und des früheren Barocks. Die Renaissance war die Zeit der großen Entwicklung von Kultur und Kunst, dabei entwickelte sich auch der Tanz, vor allem auf den königlichen und fürstlichen Höfen. Den distinktiven Renaissancetanz brachte nach Polen Bona Sforza. Er diente sowohl der Unterhaltung als auch den Flirten. Die Frauen kleideten sich in lange, schwere Gewänder und die Männer, dank der aufgedeckten Beinen, konnten sich mit Sprüngen vor den Frauen prunken.

     Das Tanzensemble Chorea Antiqua begleiten Vokal- und Musikgruppen, die auf längst vergessenen Instrumenten spielen, wie z.B. Flöten (Consort) oder Lauten. Das bildet ein entsprechendes Klima, das die Zuschauer in eine Welt versetzt , die es lange nicht mehr gibt, in eine Welt, der ehemaligen Eleganz, Hofetikette, Vornehmheit und der Mäßigkeit im Benehmen, der geheimnisvollen Flirten, der Romantik...


Übersetzt von Pawel Purchla

Die Leiterin des Ensembles
Maria Czerwiñska
ul. Sándora Petöfiego 4m. 1
01-917 Warszawa, Polen
tel./fax (+48-22) 864-71-53
mobile: 603 406-158
Adres e-mail:
mczerwin@polbox.com
czeneka@o2.pl



Das Kulturzentrum Oko in Warschau (Ochota)
ul. Grójecka 75
Warszawa, Polen
tel. (+48-22) 822-48-70, 822-74-36
fax. (+48-22) 822-93-17
Adres e-mail:
http:/www.oko.com.pl

  Was gibt’s Neues?

 Schulungen
Kurs dogoterapii

SEMINARE
Seminaria doszkalaj±ce
SEMINARE

KONFERENZEN
Konferencje
KONFERENZEN




 Logowanie

Nutzername   
Password    


Zapomia³e¶ has³a

Statystyka

Domena



Suchen :: Über die Autoren :: Chat ::

Alle Materialien sind urheberrechtlich geschützt (C) 1996 - 2017 CZE-NE-KA Stiftung der Freundschaft von Menschen und Tieren